Das Hirnstübchen
Startseite
Lesen & Denken
Sprüche
Denkhappen
Plan B: Selbsthilfe
Gedichte
Fotokunst?
Hobbymalerei
Gastseite
Von Privat

Montagdichters Lebensgedichte


Der Autor bittet um gnädige Prüfung ...

Nicht jeder der sich Sänger nennt, kann singen.
Nicht jeder der ins Wasser steigt, wird schwimmen.
Es ist der Neugier willen wert, sich Zeit zu nehmen,
mit eignem Aug zu sehen, wie solche Leute untergehen.
Das gilt auch für den Dichter, der Leser ist sein Richter.
Hat ein Musensohn den Rhythmus nicht gefunden, den Reim vergeigt,
ihm wird die Rote Karte schnell gezeigt.
Mal vom Inhalt abgesehen – so mancher müsst’ um Gnade flehen.
Wag es!, sagt sich der Poet, versuch’s, ob’s andre anders seh’n ...


"Montagsdichtung - einfach anders, näher dran"
Der Autor hat es gewagt, seine Gedichtesammlung in einem Band zu verewigen. Ganz wohl ist ihm nicht dabei, zu wenig fühlt er sich als Poet.
Interessant, wie Leserinnen und Leser darauf reagieren werden? Sobald der Gedichteband verfügbar ist, kommt hier der Hinweis. Näheres zum Gedichtband "Montagdichters Lebensgedichte"

Nachstehend ein paar Gedichte daraus:
Reim auf Klimawandel
Ahnherr
Ach
Tagträumchen
Wasserromanze
Ene Gene mein
Ein Brief zum Schießen und Eheläuten
Punti & Zela
Sockenbaron
Löwenhunger
Das gläserne Hürchen


Weitere Gedichte mit Foto-Illustrationen sind bei Fotokunst




Sitemap Wo ist der Autor? Impressum-Datenschutz