Das Hirnstübchen
Startseite
Inhalt
Spruch des Monats
Notiz des Monats
Lesespaß & Denkstoff
Denkertreff
Hilfe zur Selbstbefreiung
Kostenloser Download
Fotokunst - was bist du?
Reise-Impressionen
Hobbymalerei
Gastseite Krippenbastler
Von Privat
Kontakt

Punti & Zela

Aus Stinjan kam der schwarze Max
und traf auf einem Campingplatz
die Hundedame Lessie - eine Blonde,
die sich vor Wohnmobilen sonnte.

Max stieg der Lessie nachts aufs Fell.
Der Abschied traf die beiden schnell.
Doch die Mondnacht hatte Folgen -
der Camper fiel aus allen Wolken!

Er traute seinen Augen nicht:
Nachwuchs hatte die Welt erblickt!
Zwei Mädels! Eine Schwarze, eine Blonde!
Dem Herrchen jedes Mittel lohnte.

Fuhr nach Puntizela - ein paar Tage ...
Setzte einfach aus die Plage!
Dann schlich er feige wieder fort,
die süßen Kleinen blieben dort.

Schwarze Punti, weiße Pfötchen -
blonde Zela, Ringelschwänzchen.
Wer gewährt ihr täglich Brötchen?
Wem erbarmt ihr neckisch Tänzchen?

Schnell lässt sich ein Häppchen finden -
wird gestreichelt und liebkost.
Niemand braucht sich da zu binden.
Lieb sind die, die beiden: prost!

Zieht am ende der Saison
der letzte Wagen aus dem Platz,
fährt auch das Futter mit davon.
Streuner bleiben - Hund und Katz'.

Bange wird's den Hundekindern,
wenn des Herbstes Stürme toben.
Wer wird ihre Ängste lindern -
sie für Zärtlichkeit belohnen?

GO/Montagsdichter

zurück




Sitemap Spruch des Monats